« Mythos Geschichte – Die Gärten der Habsburger

Die Gärten der Habsburger

„Die Gärten der Habsburger“, „Die Gartenpracht auf dem Land (2).“ Schloss Laxenburg mit seiner weitläufigen, romantischen Gartenanlage zählte für so manchen Habsburger zu seinen Lieblingsresidenzen – unter anderem verbrachten Franz Joseph und Sisi hier ihre Flitterwochen – wahrscheinlich die letzte gemeinsam verbrachte glückliche Zeit. Ähnlich hoch im Kurs stand sonst nur Bad Ischl mit seinem ausladenden Garten rund um die Villa. Manchmal fielen den Habsburgern die schönen Grünanlagen auch in den Schoß, wie etwa in Schloss Hof, dessen barocke Gartenarchitektur für Prinz Eugen unübertroffen war. Auch die Herrscherfamilie selbst verstand sich auf das Gärtnern, so etwa Franz II./I. oder auch Franz Joseph. Erzherzog Johann beschäftigte sich in der Steiermark mehr mit der Landwirtschaft.Im Bild: Baden, Rosarium. SENDUNG: ORF3 – DI – 13.06.2017 – 21:05 UHR. – Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/RANfilm. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Kommentare sind geschlossen