Karlsfest 22. Jänner 2017

Der Verein Vestenrohr-Karlstisch hat wie jedes Jahr um die gleiche Zeit eingeladen, den bis Mitte des 19. Jht. überlieferten alten Festbrauch der Danksagung am sogenannten Karls-Tisch aufleben zu lassen.
Rund um den wärmenden Feuerkorb im Hof des Weingutes Karl Breyer, Rohrgasse 18, hat die winterfesten Gäste feurige Speis‘ und heißer Trank sowie eine Reihe interessanter Attraktionen erwartet.
Mit originaler mittelalterlicher Musik hat Frau Mag. Eva Artelt zu historischem Tanz und zum Gang um’s Feuer, der nach alter Tradition zum  „Steinernen Tisch“ führt, eingeladen. Mit dieser Zeremonie wurde früher für das Privileg der Versorgung von Rohr mit frischem gutem Quellwasser gedankt. Auch Walter-Peter Steinpruckner hat sein traditionelles Lied vom Karlstisch gesungen.

Besondere Erwähnung verdient auch der traditionelle Jux-Basar, bei dem jedes Los einen netten Preis gewinnt. Darüber hinaus hat jeder Besucher mit dem Namen „Karl“ eine besondere Aufmerksamkeit erhalten.
Trotz Kälte haben sich mehr Besucher als bisher eingefunden. Die Stimmung war ausgezeichnet. Das Fest wurde in Vertretung von Herrn Bürgermeister DI Sziruczek von Gemeinderat Herbert Dopplinger eröffnet. Die Moderation übernahm wieder Ossy Valenta, auch Obmann Heinz Müller spendete einige Begrüßungsworte.

Kommentare sind geschlossen