Sonderführung im Kaiserhaus – „Baden: Zentrum der Macht 1917-1918″

Nachlese: Da der Verein im Juni an sehr vielen Aktivitäten teilgenommen und organisiert hat, konnten wir nicht alle Berichte „zeitnah“ veröffentlichen. Daher folgt hier nun eine „Nachlese“ zur Vereins-Sonderführung im Kaiserhaus. Die derzeit im Kaiserhaus präsentierte, von Univ.-Prof. Dr. Manfried Rauchensteiner – d e m Historiker des Krieges – kuratierte Ausstellung „Baden: Zentrum der Macht 1917-1918“ war Ziel einer kleinen, erlesenen Schar von Mitgliedern des Vereins, die in den Genuss einer von  Stadtrat Hans Hornyik durchgeführten Sonderführung kamen. Anhand vieler hochinteressanter zeitgeschichtlicher Exponate – davon viele mit Bezug zu Baden – ließ er die letzten beiden Jahre des Ersten Weltkrieges,…

Weiter

Gut besuchtes Benefizkonzert beim Weingut Ceidl in Baden

Danke Gerhard! Danke Markus! Es war ein wunderbarer lauer Sommerabend, weit über hundert Gäste waren der Einladung gefolgt, das Benefizkonzert „Wiener Lieder und Badner G’schichten“ zu erleben, das Gerhard Petric und Markus Riedmayer im prächtigen Heurigengarten bei der Familie Bernhard Ceidl zugunsten unseres Vereinsprojektes „Wegerl im Helenental“ vorbereitet hatten. In liebevoller Kleinarbeit und mit großer Fachkenntnis hatten die beiden Vollblut-Musikanten ein Programm zusammengestellt, das ausschließlich Baden zum Inhalt hatte: die Schönheiten unserer Stadt, unserer Landschaft, unserer Frauen, die Qualität unserer Weine, die Romantik unserer Wälder wurden mit teils wenig bekannten, aber echten schönen „Wiener“ Liedern besungen, deren Komponisten und Textautoren…

Weiter

Weana Tanz 2.5.2013

Am 2.5.2013 um 18.00 fand beim Heurigen Bruckberger-Brabec in der Gartengasse eine Veranstaltung mit Gerhard Petric unter dem Titel „Weana Tanz“ statt. Er spielte vor „ausverkauftem Haus“ in seiner unnachahmlichen Art, indem er bekannte, aber auch weniger bekannte Wienerlieder zum Besten gab. Im zweiten Teil widmete er sich Fiakerliedern. Seine Darbietungen wurden immer wieder mit köstlichen Witzen garniert. Dazwischen fungierte Guido Radschiner mit „Weana Gschichten“. Er rezitierte zur Erheiterung des Publikums aus Werken von Weinheber und anderen Wiener Autoren. Alles in allem war die Veranstaltung ein großer Erfolg, denn das zahlreich erschienene Publikum hat sich bestens unterhalten.

Weiter