Ptuj – 26.08.2017

Das ebenfalls an der Drau gelegene reizende Städtchen Ptuj (Pettau) mit seinem alles überragenden Schloss war unser nächstes Ziel. Während ein Teil der Gruppe sich auf einem geführten Stadtbummel über die wechselvolle Geschichte der Stadt seit der Römerzeit informieren konnte, labte sich der andere Teil derweilen im Gründerzeithotel Mitra an Kaffee und köstlichen Kuchen, die dankenswerterweise die Vereinsführung gesponsert hatte. Dann wurden die Rollen getauscht, die Müden durften schmausen, während die Ausgeruhten die barocke Stadt besichtigten, wo   kunstvolle Installationen aus Weinflaschen, Segeltüchern und Kleintextilien als originelle Festzier unvermutete Blicke eröffneten.

Kommentare sind geschlossen