Karlsfest 2019: Ein voller Erfolg

Lag es an den neuen Facebook-Aktivitäten, mit denen Ossy Valenta und Andy Krebs im Vorfeld des Festes tausende Kontakte generierten? Lag es an den bekannten Namen Zither-Poldi, Dr. Rudolf Maurer und Magier Aladin, deren Beiträge via Badener Zeitung (danke Heinz Müller, danke Alexandra Sommer) angekündigt waren? Lag es am guten Wetter, den himmlischen Mehlspeisen von Eva Ondrey und Helga Hektor, am feinen Breyer-Punsch (danke Brigitta und Paula Steinpruckner, danke Maria Feutl), lag es an den schönen Preisen des bewährten Jux-Basars  oder einfach am guten Ruf, den sich unser Karlsfest in den letzten zwölf Jahren erarbeitet und damit viele treue Stammgäste…

Weiter

Als im Jahr 1839 der Brunnen versiegte – Einladung zum Karlsfest 2019

Als im Jahr 1839 der Brunnen versiegte, der den heutigen Stadtteil Rohr mit Trinkwasser versorgte, fand langsam auch der alte Brauch ein Ende, diesen von der Natur gegebenen Reichtum in Form eines Danksagungsgangs zum Karlstisch zu würdigen. Seit der Gründung unseres Vereins lebt dieser Brauch wieder auf. Wir dürfen Sie deshalb ganz herzlich einladen, am Sonntag, dem 27. Jänner ab 15 Uhr, bei unserem kleinen „Karlsfest“ dieses Detail unserer Stadtgeschichte aktiv mitzuerleben und mitzugestalten. Rund um diesen Brauch haben wir wieder ein interessantes Programm zusammengestellt, dessen Details Sie im Anhang finden. Besonders zu erwähnen sind dabei Dr. R. Maurers historische…

Weiter

Einladung zum traditionellen Karlsfest am Sonntag, 27. Jänner 2019

Werte Freunde und Mitglieder des Vereins Vestenrohr-Karlstisch. Auch heuer findet am Sonntag, 27. Jänner 2019 ab 15 Uhr unser traditionelles Karlsfest beim » Heuriger Karl Breyer « in 2500 Baden, Rohrgasse 18 statt. Weitere Details und Infos findet Ihr in den kommenden Tag hier auf unserer Homepage und auch auf unserer » Facebook-Seite « Wir würden uns freuen, wenn wir gemeinsam mit zahlreichen Besuchern und Unterstützern das mittlerweile zum Brauch gewordene Fest bei schönem Winterwetter feiern können. Mit zahlreichen Überraschungen wollen wir euch überraschen!

Weiter

Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr

Liebe Freundinnen und Freunde des Karlstisch! Wir dürfen heuer wieder auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken, in dem eine große Anzahl von kulturellen Vorhaben realisiert wurden. Zu Beginn des kommenden Jahr erwarten uns u.a. am 26. Jänner das Karlsfest, eine Feier anlässlich des Todestages des Namensgebers, Karl dem Großen, sowie die Verschönerung des Wegerls im Helenental durch die Aufstellung und Restaurierung der Sitzgruppen auf uns. Recherchearbeiten bezüglich der Durchführung weiterer Projekte haben bereits begonnen, und wir werden euch laufend darüber berichten. Seit Wochen werden wir durch viele bunte Lichter und Glitzerschmuck, Punschhütten, Weihnachtsmärkte, Adventfeiern und hektischem Treiben daran erinnert, dass…

Weiter

„DAS BSONDERE HOLZ“

In an Nadelwald weit draußt am Laundstengan zwa Tannen nemanaund,de ane groß und silbertupftde aundre kla und gaunz zerrupft. Wia a Raunen gehts durch den Wald,daß wieder Weihnachtszeit ist bald,da sagt de Silbertanne stolz:»I bin a gaunz besonderes Holzmit Nadeln silbern und voll Saftund gwachsen kerzengrad voll Kraft;bestimmt kumm i zu reiche Leit,und wer mi kriagt, der hat sei Freid.« Da sagt de klane Tanne drauf(und schaut schüchtern zu der großen auf):»Glaubst, werns mi a als Christbam holn?Wenn ma mi braucht – i tät scho wolln.«Drauf tuat de Große höhnisch lachen:»Wem wüst denn du a Freid schon machen?Als Christbam taugst…

Weiter

Förderung vom Niederösterreichen Kulturforum für unsere Arbeit

Liebe Freundinnen und Freunde des Vereins Vestenrohr-Karlstisch, kürzlich hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Republik Österreich erstmalig viele gemeinnützige soziale Vereine und Organisationen zu einer Feierlichkeit in die Hofburg geladen, um ihnen für ihren unverzichtbaren Beitrag zum Funktionieren einer lebenswerten Gesellschaft zu danken. Mit dabei war eine große Anzahl von Personen, die sich ehrenamtlich in vielerlei Bereichen zum Wohle aller engagieren. Er betonte dabei, dass unser tägliches Leben ohne den Einsatz von Freiwilligen, sei es bei der Feuerwehr, dem Roten Kreuz oder Samariterbund, aber auch den Vereinen, die sich der Erhaltung und Weitergabe von kulturellen…

Weiter